Maskenpflicht und Schutzmassnahmen

Logo Kanton Bern
Coronavirus
  • de
  • fr

Maskenpflicht und Schutzmassnahmen

Maskenpflicht im Kanton Bern

Maskenpflicht im öffentlichen Raum

Es muss eine Maske getragen werden in:

  • den Aussenbereichen von Einrichtungen und Betrieben (Läden, Veranstaltungsorte, Restaurants und Wochenmärkte),
  • überdachten Bereichen von öffentlich zugänglichen Gebäuden,
  • belebten Fussgängerbereichen (z.B. Laubengängen) und überall dort, wo der Mindestabstand von 1.5 Metern im öffentlichen Raum nicht eingehalten werden kann,
  • Wartebereichen von Bahn, Bus, Tram, in Bahnhöfen und Flughäfen.

In öffentlich zugänglichen Innenräumen

In allen öffentlich zugänglichen Innenräumen muss eine Maske getragen werden:

  • Bahnhöfe inkl. Perrons und Unterführungen,
  • Geschäfte und Einkaufszentren,
  • Gotteshäuser und religiöse Gemeinschaftsräume,
  • Verwaltungsgebäuden,
  • Poststellen,
  • Restaurationsbetrieben. Die Gäste dürfen die Maske nur dann ablegen, wenn sie an einem Tisch sitzen.

Am Arbeitsplatz

Bei der Arbeit gilt in allen Innenräumen eine Maskentragpflicht, sobald sich zwei Personen oder mehr darin aufhalten, beispielsweise in Grossraumbüros, Mehrpersonenbüros, Sitzungsräumen oder in gemeinsam genutzten Räumlichkeiten (geteilte Arbeitsplätze, Korridore, Lifte, WCs, Pausenräume, usw.) und auch im Auto und bei Besprechungen in Einzelbüros.

Keine Maskenpflicht

Für Personen, die aus Sicherheitsgründen oder aus medizinischen Gründen keine Maske tragen können, gilt die Maskentragpflicht nicht.

In den öffentlichen Verkehrsmitteln (ÖV)

  • Personen ab 12 Jahren müssen in allen öffentlichen Transportmitteln eine Maske tragen.
  • Die Maskentragpflicht gilt schweizweit im gesamten öffentlichen Verkehr, also in Zügen, Trams und Bussen, aber auch in Seilbahnen oder auf Schiffen.

In Flugzeugen

Die Maskentragpflicht gilt für alle Linien- und Charterflüge, die in der Schweiz starten oder landen.  

Ausnahmen von der Maskenpflicht

  • Kinder vor ihrem 12. Geburtstag;
  • Jugendliche (mit Jahrgang 2001 oder jünger) bei kulturellen und sportlichen Gruppenaktivitäten;
  • Personen, die nachweisen können, dass sie aus besonderen Gründen, insbesondere medizinischen, keine Gesichtsmasken tragen können.

Allgemeine Schutzmassnahmen

So schützen Sie sich und andere:

Seite teilen
  • Website-Empfehlung: Maskenpflicht und Schutzmassnahmen